Übernahme des Prozess- und Lebensrisikos für Kunden

Der Sachverhalt

Immer wieder wenden sich sowohl Reparaturbetriebe als auch Autohäuser an uns, welche massiv unter Zahlungsverzögerungen und auch Zahlungsausfällen im Zusammenhang mit den Reparaturen von Kasko- und Haftpflichtschäden leiden.

In vielen dieser Betrieben wurde, meist aus falscher Annahme heraus, für eine Vielzahl von Kunden das Prozess- und Lebensrisiko übernommen. Sprich, das Unternehmen übernimmt für seine Kundschaft freiwillig und in der Regel sogar kostenfrei das Risiko von Verzögerungen und Ausfällen im Schadenersatz. der dem Kunden voraussichtlich zusteht. Diese gut gemeinte Tat ehrt all diese Kundenberater und Unternehmer zweifelsohne.

Jedoch ist die rechtliche Lage, in die sich  die eigenen Kunden dadurch gebracht werden, als prekär zu bezeichnen. Zahlungsausfälle und gerichtliche Auseinandersetzungen sind hierdurch geradezu vorprogrammiert und abonniert.

Genau das, was das eigentliche Ziel war – nämlich die stressfreie Schadenabwicklung – wird so unbewusst verhindert.

Der Gesetzgeber hat z.B. im Rahmen des Schadenersatzes eines Haftpflichtschadens unmissverständlich festgelegt, dass der Schadenersatz dem Geschädigten, also dem Kunden, zusteht. Um diesen möglichst schnell und vollständig beanspruchen zu können, bedarf es einer vom Geschädigten bereits ausgeglichenen Reparaturrechnung.

Verzichtet der Reparaturbetrieb allerdings auf den Rechnungsausgleich und wartet bis der Kunde wiederum den Schaden ersetzt bekommen hat, so kann die haftende Versicherung durch ein einfaches Bestreiten der Erforderlichkeit (Prüfbericht) regelmäßig sowohl den Schadenersatz verzögern als auch wenigstens zum Teil erfolgreich verhindern.

Expertenlösung:

Um insbesondere im Rahmen von Kasko- und Haftpflichtschadenreparaturen die heutige Vielzahl von rechtlichen und gesetzlichen Vorschriften einhalten zu können, benötigen die daran beteiligten Kundenberater selbstverständlich entsprechendes Werkzeug. Auftragsblock und Stift reichen hier sicher schon lange nicht mehr aus.

Mit der Onlinesoftware IMD-CONNECT.PRO, sowie der dazugehörigen interaktiven Kunden- und Mitarbeiterapp IMD-CONNECT.APP steht Ihnen hier das optimale Werkzeug bereit.

Von der einfach strukturierten und rechtssicher gestalteten Auftragsannahme mittels iPad Pro über die professionelle Dokumentation aller weiteren Vorgänge ist alles transparent für Sie und Ihre Kunden gestaltet.

Sie möchten erfahren, wie auch in Ihrem Autohaus oder Reparaturbetrieb eine einfach Integration von IMD-CONNECT in Ihre vorhandenen Prozessabläufe möglich ist, und dies unter Beibehaltung Ihrer Unternehmensstruktur?

Kontaktieren Sie uns einfach, wir beraten Sie gerne individuell.